Chaneleine Ikone des Designs

CHANEL Uhren von Juwelier Schumann

Frei, klassisch, modern – jede Uhr des Luxuslabels CHANEL zeichnet sich durch dieselbe Kühnheit aus, für die auch Gabrielle Chanel berühmt war. Während die PREMIÈRE für klare, grundlegende Linien steht, welche die unendliche Weiblichkeit von CHANEL unterstreichen, schafft die J12 bereits seit 20 Jahren eine einmalige Verbindung aus sportlicher Eleganz und technischer Brillanz. Stets in Bewegung erfindet sich das Modell immer wieder neu, ohne dabei seinen Ursprung und seine Identität aus den Augen zu verlieren. Von den Formen der Segelboote des America’s Cup inspiriert, reiste die CHANEL J12 20 Jahre lang kühn durch die Zeit und begründete eine wahre Legende, die bis heute nichts von ihrer Faszination verloren hat. Mit der MADEMOISELLE PRIVÉ hält CHANEL zudem ein kunstvoll gefertigtes Meisterstück bereit, dessen feine Details die Raffinesse des filigranen Zifferblattes unterstreichen. Die BOY · FRIEND Uhr repräsentiert hingegen zurückhaltend die essentiellen Linien des Designs und hebt gekonnt die Grenzen zwischen maskulin und feminin auf. Ein einziges mechanisches Schmuckstück – die neuste Uhrenkreation des französischen Modehauses, die CODE COCO, entstand aus der traditionellen Exzellenz, die das Know-how des Uhrmacherhandwerks mit der präzisen Handwerkskunst des Juweliers vereint. Machen auch Sie mit Uhren von CHANEL jeden Moment zu etwas Außergewöhnlichem.

CHANELEine
außergewöhnliche
Erfolgsgeschichte

Als Gabrielle Chanel 1883 in bescheidenen Verhältnissen im französischen Saumur geboren wird, ahnt noch keiner, dass diese starke Persönlichkeit eine ganze Branche nachhaltig prägen wird. Doch schon 1910 eröffnet die noch junge Mademoiselle Chanel in der Pariser Rue Cambon 21 ihr erstes Geschäft und kreiert unter dem Namen „Chanel Modes“ Hüte von schlichter Eleganz. Schnell finden die Modelle auch in der französischen Schauspielwelt Anklang und verleihen der begnadeten Designerin hohes Ansehen. Doch nicht nur ihre Hüte, auch ihr Kleidungsstil ist einzigartig und fasziniert ganz Paris. Mit der Eröffnung einer weiteren Boutique 1913 in Deauville und einer Jersey-Bekleidungslinie setzt Gabrielle Chanel weitere Meilensteine und verändert mit ihren Entwürfen die Beziehung von Frauen zu ihrem Körper und ihrem Lebensstil. Schnell etabliert sich der Stil von Coco Chanel, wie die Modeschöpferin liebevoll genannt wird, in ganz Frankreich – es folgen unzählige Kollektionen sowie der erste eigene Duft der Visionärin, CHANEL N°5. Ebenfalls unvergessen: das legendäre kleine Schwarze aus dem Jahr 1926, dessen gewagte Schlichtheit die Modewelt nachhaltig verändert. 1932 folgt die erste und einzige von Coco Chanel selbst entworfene Schmuckausstellung „Bijoux de Diamants“ zu Ehren des Diamanten in ihrem Pariser Privathaus.
"Möge meine Legende wachsen und gedeihen, ich wünsche ihr ein langes und glückliches Leben!"
Mademoiselle Chanel

Legendär und unvergessenCoco Chanel revolutioniert die Modewelt

1935 befindet sich Gabrielle Chanel auf dem Höhepunkt ihres Erfolges – sie beschäftigt rund 4.000 Angestellte und besitzt fünf Boutiquen in der Pariser Rue Cambon. Zahlreiche unvergessene Mode- und Accessoire-Linien folgen. 1954 feiert Coco Chanel im Alter von 71 Jahren die große Wiedereröffnung ihres Modehauses. Der Mode ihrer Zeit überdrüssig, revolutioniert sie mit ihren Entwürfen ein zweites Mal die Modewelt. Ob zeitloses Tweed-Kostüm oder die berühmten zweifarbigen Pumps – Persönlichkeiten wie Jane Fonda, Jackie Kennedy oder Grace Kelly tragen CHANEL, die Faszination für die Marke wächst beständig. Am 10. Januar 1971 stirbt die begnadete Modeschöpferin und hinterlässt ein Imperium, das bis heute seinesgleichen sucht. Die modische Nachfolge tritt 1983 Karl Lagerfeld an und entwirft bis zu seinem Tod alle Haute-Couture-, Prêt-à-Porter- und Accessoire-Kollektionen. Der Mythos CHANEL lebt weiter.